Berichte aus dem Pfarreileben 2024


„GUT LEBEN STATT IMMER MEHR HABEN!“

INSPIRIERENDER VORTRAG VON BERNHARD SUTTNER

Der Papst sagt es in einer Enzyklika und einem Lehrschreiben. Misereor und der BUND sagen es seit 40 Jahren. Und wir alle wissen es: Unser Lebensstil überfordert die Erde und ist nicht auf alle 8 Milliarden Menschen übertragbar.

 

In seinem sehr inspirierenden Vortrag zeigte Bernhard Suttner im Februar den 24 Zuhörenden im Pfarrheim, dass zu Wohlstand und einem glücklichen Leben viel mehr gehört als Konsum, Kaufen, Besitz, also materielle Sicherheit. Nämlich ausreichend Zeit für sich, Familie, Freunde, Gesellschaft und gute Beziehungen. 

 

Abschließend diskutierte der engagierte Referent mit den Teilnehmenden Vorschläge zur Veränderung unserer Lebensgewohnheiten: Qualität statt Ramsch kaufen. Soweit es geht, regional einkaufen. Möglichst fair produzierte Waren wählen. Und auf das Bio-Siegel achten. 

 


PFARRFASCHING 2024

STARKE AUFTRITTE UND AUSGELASSENE STIMMUNG

Es war lustig und laut und voll und schön. Und kreativ. Der Pfarrgemeinderat hatte Ende Januar zum Pfarrfasching geladen. Und alle waren sie gekommen. Die Rocker und die Regenbogenfische, Hippies, Waschbären, Tiger, Indianer un Scheich – und die Faschingsvereine aus Vohenstrauß mit ihren Prinzenpaaren.

 

Und lecker war es auch, weil viele Helfer nicht nur beim Dekorieren angepackt hatten sondern auch in der Küche – und beim Pfarrfasching dann an der Bar. Die „Krautkepf“ aus Roggenstein spielten auf, lockten die Gäste auf die Tanzfläche und luden zu zahlreichen Polonäsen ein. 

 

Lustig war es und laut und schön. Und lang. Danke an alle, die mitgeholfen und mitgefeiert haben.