Berichte aus dem Pfarreileben

15.03.2019

Bitte vormerken! Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme. 

13.03.2019

 

Hier finden Sie das aktuelle Programm des Frauenbundes Altenstadt/Voh.:


28.01.2019

Royale Gäste beim Pfarrfasching

 

Die Gäste im Vohenstraußer Pfarrheim sind super gelaunt. Der Spaß steht an vorderster Stelle, und an Knüllern mangelt es auch nicht. Dafür sorgen nicht zuletzt Profis der fünften Jahreszeit.

von Josef Forster

Geselligkeit an den Tischen und gute Stimmung zogen sich im neuen Domizil wie ein kräftiges Band durch die Ballnacht der katholischen Pfarrei. Beste Unterhaltung garantierte ein abwechslungsreiches Programm. Drei Laserkugeln drehten unermüdlich ihre Runden. Farbige Dekorationen ringsum luden zum stressfreien Genießen des bunten Abends ein.


Gleich am Eingang setzte eine Schar aus Frauenbundmitgliedern um Vorsitzende Katrin Poschenrieder das Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ mit unterschiedlichsten Kopfbedeckungen treffend in Szene: „Davor ziehen wir den Hut.“ Im Namen des Pfarrgemeinderats informierte Sprecher Manfred Bauer über den Ablauf des Abends und freute sich über das vom Beginn weg „gut angenommene“ Essen und Trinken. An der reich gedeckten Büfett-Tafel konnten Hungrige und Naschkatzen ihr Menü nach Belieben selbst zusammenstellen.

Die passende Liedauswahl zum Tanzen steuerte das „Krautkopf-Duo“ mit Musikantenchef Josef Wolfrath aus Roggenstein dazu. In der „Mini-Bar“ kümmerte sich ein Trio der katholischen Jugend um den Ansturm, der mit dem Einzug der Vohenstraußer Prinzengarde einsetzte. An der Seite von stellvertretender Vorsitzender Katja Ring marschierte Präsident Tobias Plödt mit der großen Abordnung mitten durch die klatschenden Massen. Den Paartanz von Prinzessin Isabella II. und Jonas I. verfolgten die Gäste mit enormer Begeisterung. Weil die Besucher mucksmäuschenstill auf das weitere Geschehen blickten, stutzte Plödt: „Alles ist so andächtig da herinnen. Ist das immer so?“

Die Ordensverleihung an Dekan Alexander Hösl und Kaplan Ulrich Eigendorf brachte aber sogleich wieder Bewegung in die Reihen, zumal der Präsident wissen ließ: „Wir bleiben natürlich die ganze Nacht hier und feiern mit euch.“ Dadurch kam die Schar zudem in den Genuss eines kräftezehrenden und schweißtreibend „Dance-Acts“, den der Pfarrgemeinderat mit Pastoralreferent Maximilian Pravida aufs Parkett zauberte.

Orden und Blumen gab es für Corinna Kreisl stellvertretend fürs Einstudieren. Als sich wenig später der Faschingsverein „Genau“ aus Altenstadt mit Prinzessin Theresa I. und Prinz Florian II. sowie Präsident Christoph Gollwitzer noch hinzugesellte und damit die Premiere der neuen Gardetänze verband, kochte die Stimmung im Pfarrheim bereits.


06.01.2019

Am 4. Januar und am Dreikönigstag waren 101 Sternsinger in über 25 Gruppen in unseren Orten unterwegs und haben Spenden für behinderte Kinder in Peru gesammelt. Kaplan Eigendorf begleitete die Aktion in Vohenstrauß und Altenstadt, Pastoralreferent Pravida in Böhmischbruck, Oberlind und Waldau. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt dabei den Sternsingern und vor allem den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die so eine Aktion erst überhaupt möglich machen.



14.12.2018

„Lasst uns froh und munter sein“ ‒ unter diesem Motto stand die diesjährige Adventfeier der Ministranten Vohenstrauß und Altenstadt, zu der 85 Ministranten gekommen waren. Pastoralreferent Maximilian Pravida begrüßte zur Feier, die die Gruppenleiter mit viel Begeisterung und einfallsreichen Ideen vorbereitet hatten.
Jede Gruppe lieferte einen Beitrag, u.a. wurden Weihnachtslieder gesungen und Geschichten (unfreiwillig lustig) vorgetragen. Für den Pastoralreferenten und Kaplan knifflig war die Aufgabe,
sich die Reihenfolge verschiedener Lebkuchensorten zu merken und diese anschl. wieder ‒ nachdem sie durcheinandergebracht wurden ‒ in die richtige Reihenfolge zu bringen. Herr Pravida erwies sich dabei wesentlich geschickter als Kaplan Eigendorf. Oberministrant Markus Weig glänzte mit einem Spontanvortrag zum Thema "Holz".
Fotos vom vergangenen Jahr ließen viele schöne Erinnerungen hochkommen, etwa an die Übernachtung vor der Osternacht, die Romwallfahrt oder die Fahrt nach Österreich.
Bischof Nikolaus (Werner Hanauer) wusste über jede Gruppe etwas zu berichten. Größtenteils zufrieden zeigte er sich mit den Ministrantinnen und Ministranten und dankte für ihren Dienst, wie zuvor Kaplan Eigendorf: „So wie es im Sommer das Grillfest als kleines Dankeschön gibt, haben wir im Winter die Adventfeier. Vielen Dank für euren Einsatz in der Kirche und bei den vielen Aktionen!“
Zum Schluss der Feier überreichten Pravida und Eigendorf jedem Ministranten als Weihnachtsgeschenk eine Powerbank mit dem Ministrantenlogo der Pfarreiengemeinschaft.



10.12.2018

 

Seit heute ist nun endlich unsere neue Webseite live. Viel Spaß beim Erkunden!